16.01.2020

Wasserschadenbeseitigung im Herzen der Stadt

So schnell kann’s gehen: Ein einziger geplatzter Durchlauferhitzer verursachte am Ballindamm einen Wasserschaden, infolgedessen ganze zwei Etagen dieses repräsentativen Altbaus komplett saniert werden mussten.

Der vorhandene Estrich erwies sich als nicht mehr trocknungsfähig und konnte unsererseits nur noch komplett entfernt werden. Eine großflächig verwendete, vollkommen durchfeuchtete Kokosfaserdämmung erschwerte die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen noch zusätzlich.

Die Verlegung des neuen Bodenbelages verlangte gleichermaßen Fingerspitzengefühl, da die Räumlichkeiten in vielen Bereichen durch Glastrennwände abgeteilt sind.

Rückblickend erwies sich die Umsetzung des Bauvorhabens jedoch als die kleinere Hürde.

Viel mehr Kopfschmerzen bereitete uns das für die Sanierungsmaßnahmen notwendig werdende Gerüst in einer Gegend Hamburgs, in der die Parkplätze sowieso rar gesät sind sowie das Arbeiten unter massiven Zeitdruck, denn seitens der Stadt sollten Straße und Gehwegplatten runderneuert werden.

Aber auch dieses Bauvorhaben konnten wir termingerecht übergeben, getreu unserer Maxime: Wir machen das.

zurück

Kollegengesucht 260 160 02

Aktuelles | Mitmacher, Kreative, Querdenker, Anpacker, Organisatoren, Ärmelaufkrempler, Anschieber, Umsetzer, Ideenfinder


weiterlesen
N 8 115 Graffiti Elbschloss

Aktuelles | Schröders Elbschlosstunnel erstrahlt in neuem Glanz


weiterlesen