Die sorgen für Bewegung: Unsere Aufzugsmonteure 

Auftraggeber haben längst erkannt, wie wertvoll umfassendes Facility Management ist. 

Dazu gehören neben Gebäudereinigung und Bausanierung auch technische Dienstleistungen.

Aufzugsservice? Machen wir. Unsere top ausgebildeten Aufzugsmonteure sind im gesamten Hamburger Stadtgebiet im Einsatz, um Aufzüge aller Fabrikate aber auch Fahrttreppen ordentlich am Laufen zu halten. Wir übernehmen sämtliche Reparaturarbeiten, die Ersatzteilbeschaffung und Wartungen nach DIN EN 13015.  

Und das gelingt uns richtig gut, denn egal, wo es gerade hakt: Wir haben eine Reaktionszeit von unter 60 Minuten, unsere Ersatzteilversorgung ist mit rund 95% abgedeckt und tatsächlich sind 99% der von uns betreuten Aufzugsanlagen betriebsbereit − und das trotz laufend auftretender Vandalismusschäden.

Wir betreuen Verkehrsunternehmen, aber auch andere städtische wie private Auftraggeber.

Mit unseren vollausgerüsteten Werkstattwagen sind wir flexibel unterwegs. Das müssen wir auch sein, wenn wir unsere großartigen Leistungsquoten halten wollen.

Unser Geschäftsfeld Aufzugsservice wächst. Deshalb suchen wir flexible und fachlich versierte Unterstützung durch Kolleginnen und Kollegen, die Spaß an diesem technisch vielseitigen Job haben.

Trotz Rufbereitschaft und ‚Arbeit auf dem Sprung‘ sind ein angenehmes Arbeitsklima und ein geregelter Feierabend garantiert.

Was wir bieten und was wir erwarten:
Einfach in die Stellenanzeigen schauen.
Das Team "Aufzug" und ein dynamisches Backoffice freuen sich auf Sie.

Ein Bild von Herrn Busch
Hans-Peter Busch 
Servicemeister 

Trotz Vandalismusschäden liegt die Verfügbarkeit der von uns betreuten Aufzugsanlagen bei 99%.
So arbeiten wir
beim TEREG-Aufzugsservice.

Haben Sie Fragen zur Karriere bei TEREG?
Wir helfen Ihnen gerne.

Unsere aktuellen Jobangebote

Hier geht es zu weiteren Infos

Mitarbeiter

Warum wir ein WIRKLICH guter Arbeitgeber sind 
 

Unternehmen

Warum wir unseren Auftraggebern in Hamburg das Mehr an Dienstleistungen bieten

Weiterbildung

Warum wir in unsere Mitarbeiter investieren